Buchmesse – Auf Entdeckungsreise

Eigentlich sind Buchmessen sehr anstrengende und nervige Veranstaltungen. In den letzten Jahren litt ich bei meinen Buchmessenbesuchen meist unter einer akuten Reizüberflutung und wusste nicht, was ich mit den ganzen Informationen alles anfangen soll. Dazu die vielen Menschen, die langen Wege, der hohe Geräuschpegel …

Dieses Jahr war es anders. Zum einen zeigten sich die Gänge am ersten Tag für Fachbesucher tausendmal menschenleerer als an den Publikumstagen am Wochenende. Zum anderen hat es sehr viel Spaß gemacht, auf Entdeckungstour für den Blog zu gehen. Dabei wurde mir deutlich, wie wichtig es ist, Kinderbücher „in echt“ zu sehen und anzufassen. Denn wenn man das Format, den Umfang, das Papier oder das Gewicht erleben kann, bekommt man einen ganz anderen Eindruck von den Büchern, als durch bloße Abbildungen von Covern und Inhaltsbeschreibungen. Außerdem vermitteln die Präsentationen der Verlage einen weiteren Blick auf neue Bücher als die Auslagen der örtlichen Buchhandlung (die bei uns sowieso nicht sehr spannend ist) oder die Rezensionsseiten der Tageszeitung. Und dabei habe ich so viele interessante Entdeckungen gemacht, dass – wie immer – zu wenig Zeit zur Verfügung steht, um sie auszuprobieren, zu wenig Geld vorhanden ist, um sie zu kaufen und zu wenig Platz im Bücherregal bleibt, um sie aufzubewahren.

So hat sich aber genügend Stoff für den Blog für die nächsten Monate angesammelt. Das sind die Themen, über die ich schreiben möchte: zweisprachige Bilderbücher – Bilderbücher und Vorlesen ohne Text – Märchenillustrationen. Und das sind Tipps, die ich vorstellen werde: ein Buch für werdende große Brüder und Schwestern – ein Buch für ganz Kleine – ein Buch für trotzige Mädchen.Vielleicht kommen am Freitag noch neue Themen dazu, denn dann fahre ich noch einmal zur Buchmesse, kümmere mich aber hauptsächlich um Erwachsenenliteratur. Ganz bestimmt schreibe ich am Wochenende aber über den diesjährigen Gewinner des deutschen Jugendliteraturpreises in der Sparte Bilderbuch. Einen klaren Favoriten konnte ich unter den Nominierungen noch nicht ausmachen, daher bin ich umso gespannter auf die Entscheidung der Jury. Hier werden die nominierten Bücher vorgestellt:

http://www.djlp.jugendliteratur.org/nominierungen_bilderbuch-9.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s